Zert. Systemischer AufstellungsleiterInn Lehrgang 2021/22

Lehrgangsbeginn 21. Okt. 2021

Nach diesem Lehrgang verfügen Sie über:

Theoretische und praktische Grundlagen der Aufstellungsarbeit im Einzelsetting und Gruppenarbeit.
Sie können diese in Ihrer eigenen Arbeit und Praxis anwenden.

Im Vordergrund stehen die Aufstellungspraxis und Ihre persönliche Entwicklung.

Zielgruppe sind Personen, die Aufstellungen in der Beratung, zur Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung anbieten wollen: Lebens- und SozialberaterInnen, Coaches, PsychologInnen, TrainerInnen, PhysiotherapeutInnen, ArztInnen, PsychotherapeutInnen,
SozialarbeiterInnen, Führungskräfte, UnternehmensberaterInnen, PädagogInnen, EnergetikerInnen, …
Interessierte, die sich selbst durch Aufstellungsarbeit weiterentwickeln möchten.

Teilnehmer des Syst. Aufstellungslehrgangs 2019/20
Teilnehmer des Syst. Aufstellungslehrgangs 2019/20

TeilnehmerInnen Syst. Aufstellungslehrgang 2020/21



Einfach systemisch- systemisch einfach im Einzelsetting

Theoretische und praktische Grundlagen der Aufstellungsarbeit im Einzelsetting

Referenten: Franz und Birgitt Moser

Sie können diese in Ihrer eigenen Arbeit und Praxis anwenden.

Im Vordergrund stehen die Aufstellungspraxis und Ihre persönliche Entwicklung.

Zielgruppe sind Personen, die Aufstellungen in der Beratung, zur Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung anbieten wollen: Lebens- und SozialberaterInnen, Coaches, PsychologInnen, TrainerInnen, PhysiotherapeutInnen, ArztInnen, PsychotherapeutInnen,
SozialarbeiterInnen, Führungskräfte, UnternehmensberaterInnen, PädagogInnen, EnergetikerInnen, …
Interessierte, die sich selbst durch Aufstellungsarbeit weiterentwickeln möchten.


Zert. Grundlagenseminar "BioLogisches Heilwissen"

Wenn der Körper Signale gibt!

Einführung in das BioLogische Heilwissen.

Referenten: Franz und Birgitt Moser

Im Grundlagenseminar lernst Du die Konflikte kennen, die die verschiedenen Organsymptome auslösen. Am Ende kannst Du die wichtigsten Symptome den einzelnen Konflikten zuordnen und die Lebensereignisse herausfinden, die die Symptome ausgelöst haben. Bei Bedarf kannst du damit auch Deine eigenen Symptome aktuelle oder frühere Symptome aufarbeiten, genesen und diese Erkenntnisse weitergeben.